//
du liest...
Fakten, Gesellschaft

EHEC – Wo ist eigentlich Greenpeace?

Achtung SatireEs fällt schon deutlich auf in diesen Tagen. Das EHEC-belastete Gemüse scheint der erste Lebensmittelskandal zu sein ohne die sonst üblichen Mitspieler Foodwatch und Greenpeace. Grabesruhe in der Regenbogenkriegerecke.

Liegt es vielleicht daran, dass diesmal ökologisch-korrekte Lebensmittel betroffen sind? Gemüse aus teilweise zertifiziertem Biolandbau. Nun ja, diese Tatsache passt sicher nicht gerade in das übliche schwarz/weisse Freund-Feindbild der Ökokämpen. Ein handfester Lebensmittelskandal ohne Chemie, Gentechnik und nukleare Strahlung. Völlige Verwirrung allenthalben. Na, vielleicht lässt sich ja mittelfristig noch etwas in Richtung Klimawandel hineininterpretieren. Da geht sicher noch was!

Letztendlich offenbart sich allerdings, dass Greenpeace, Foodwatch und Co. eben nicht die unabhängigen und altruistischen Streiter für Verbraucherinteressen und eine bessere Welt sind, als die sie sich ganz gerne selber darstellen. Sondern nichts anderes als klar einseitig positionierte Lobbyverbände.

Eigentlich bitter. Da gibt es endlich mal wieder so eine richtig schöne Lebensmittelhysterie, und man kann nicht mitspielen.

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gib Deine eMail-Adresse an, um diesem Blog zu folgen und über neue Beiträge per Mail informiert zu werden.

Archive

%d Bloggern gefällt das: