//
du liest...
Ökodiktators Kolumne, Gesellschaft

Braucht es Geld, um eine abweichende Meinung zu haben?

Ökodiktators KolumneDie Realität ist doch tatsächlich immer wieder entlarvender als jedes Blog und jede Satire.

Gestern noch schreibe ich einen Beitrag über das Honigurteil des Eurpäischen Gerichtshofes, und zitiere den ironisch-kritischen Kommentar „Bio kann nicht böse sein“ von Maxeiner & Miersch in der WELT. Heute schaue ich im Onlineangebot der WELT nochmal nach, ob mein Link richtig gesetzt ist, und sehe folgenden Leser-Kommentar: „Auf wessen Gehaltsliste stehen die denn?“

Hinreissend! Das ist ja eine direkte Umsetzung der ökodiktatorischen Grundregel „Verunglimpfe den politischen Gegner“. Der pauschale Lobbyismusvorwurf geht schliesslich immer. Mit der „bösen Industrie“ als unterstelltem geheimem Finanzier. Oder irgendwelchen ominösen Seilschaften. Inklusive Quicklink in die Verschwörungstheorie.

Vielleicht unterstelle ich aber zu vorschnell und leichtfertig Vorsatz, und es handelt sich einfach um banale Borniertheit, einen ökologisch-korrekten Reflex nach dem Muster „es kann nicht sein, was nicht sein darf.“ Für Menschen, die so ticken, ist es tatsächlich unvorstellbar, dass jemand eine andere Sichtweise oder Anschauung haben könnte. Inhaltliches Hinterfragen sowie öffentlich geäusserte abweichende Meinungen sind sehr ernsthafte Gefahren für den radikal-ökologischen Umbau der Gesellschaft.

Humor übrigens auch.

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gib Deine eMail-Adresse an, um diesem Blog zu folgen und über neue Beiträge per Mail informiert zu werden.

Archive

%d Bloggern gefällt das: