//
du liest...
Fundstücke

Fundstück: „Kriminelle Energie“

„Atom-Mafia“. Klare Aussage. So nennt der ökologisch-korrekte Mitteleuropäer das aus seiner Sicht Urböse beim Namen.

Zukünftig wird es aber wohl etwas komplizierter. Denn offensichtlich gibt es eine reale Windkraft-Mafia, zumindest in Italien, mit Perspektive zur Globalisierung.

Tobias Bayer und Florian Eder schreiben unter dem Titel „Kriminelle Energie“ in der WELT kompakt vom 5. Juli 2013 über Geldwäsche durch die Mafia mithilfe von Windparks. Zitat: „Die Mafia hat Wind- und Sonnenstrom als Geschäftsfeld entdeckt.“

Also, nix „Atom-Mafia“. Windpark-Mafia!

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gib Deine eMail-Adresse an, um diesem Blog zu folgen und über neue Beiträge per Mail informiert zu werden.

Archive

%d Bloggern gefällt das: