//
du liest...
Fundstücke, Gesellschaft, Mythen

Fundstück: „Apokalypse? Nö!“

Achtung_Satire_noUnter dem Titel „Apokalypse? Nö!“ erschien in der Ausgabe 05/2014 des Medienmagazins „pro“ eine lesenswerte Kolumne von Wolfram Weimer zu Panikjournalismus und der Angstindustrie. Ich zitiere …

„Unter Journalisten gibt es einen „Tuvalu-Effekt”. Seit Jahren kursieren immer wieder Gerüchte, dass die Südsee-Insel Tuvalu wegen des angeblich steigenden Meerwasserspiegels bald untergehe. Große Reportagen, gewaltige Geschichten, dramatische Schlagzeilen sind immer wieder die Folge. Tatsächlich aber steigt das Meerwasser in Tuvalu seit 30 Jahren überhaupt nicht. Den Beweis dafür liefert die dortige Messstation. Mediale Sichtbarkeit: Null.

Der Alarmismus der Medien wird damit zusehends zu einem Problem. Aus der alten Verleger-Erkenntnis „Only bad news are good news“ ist inzwischen ein Jahrmarkt der boulevardesken Panikmache geworden. Wir unterliegen einer RTLisierung der politischen Kultur, die jede Minustemperatur als „Blitzeis“, jeden schwülen Sommertag als „Klimaschock“, jedes fiebrige Huhn als „Pestboten“ stilisiert.

Es sind aber nicht nur Medien, die aus wirtschaftlichen Gründen am Teppich der Ängste weben. Ganze Berufsgruppen verdienen heute als Lobbyisten des Negativen ihr Geld – von Klimaforschern über Ökoberater bis zu Verbraucherschützern. Panik scheint ein Wachstumsmarkt, also entsteht eine Industrie der Angst.“

Mehr lesen …


 

Weiterer Artikel zum Thema bei BILD Online … „Apocalypse? Nö! – Welt verweigert Untergang“, Albert Link, Bild Online v. 11.09.2014

 

 

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gib Deine eMail-Adresse an, um diesem Blog zu folgen und über neue Beiträge per Mail informiert zu werden.

Archive

%d Bloggern gefällt das: