//
archives

Instrumente

Diese Schlagwort ist 5 Beiträgen zugeordnet

Ökodiktatur zum Selbermachen – Mache Energie teurer!

Ökodiktators Kolumnezu „Ökodiktatur – Anleitung zum Selbermachen“
Auf dem Weg zum Manuskript für ein realsatirisches Selbsthilfehandbuch

Es gibt zwei Arten von Steuern und Abgaben. Diejenigen, die erhoben werden, um Leistungen des Staates für die Bürger zu finanzieren. Und diejenigen, die als Lenkungsinstrument eingesetzt werden.

Das Prinzip von letzeren ist, wie der Name schon sagt, die Menschen in die politisch gewünschte Richtung zu lenken bzw. ihnen deutlich zu machen, was sie zu tun haben. Unerwünschtes Verhalten wird dabei sanktioniert, bestraft. Wieso soll man sich den Aufwand und die Mühe machen, die Menschen argumentativ zu überzeugen, wenn ihnen der Geldbeutel ohnehin näher liegt?

Jetzt könnte man behaupten, dass man die Menschen bevormundet und ihnen gleichzeitig das Geld aus der Tasche zieht. Ja, klar! Wir sind uns ja wohl darin einig, dass Menschen bevormundet werden müssen, wenn es um die gute Sache geht, weil sie – vor allem in einem demokratischen System – viel zu schwerfällig sind in Bezug auf grundlegende Veränderungen, zu sehr ihren eigenen Interessen folgen und immer wankelmütig sein werden. Und wenn Du dabei gleichzeitig noch etwas Geld für die Finanzierung des radikalökologischen Umbaus der Gesellschaft gewinnen kannst, ist das doch nur legitim.

Zwar ist jedem klar, dass man mit Verteuerungsmassnahmen meistens die Falschen trifft. Wer sich eine PS-Maschine für einen sechsstelligen Eurobetrag leisten kann, der wird sich das auch leisten können, wenn der Sprit 5€/l kostet. Während wiederum der höhere Kraftstoffpreis Familien überproportional trifft (wie alle Energiepreise übrigens), obwohl deren Kutsche weniger verbraucht, sie aber naturgegeben mehr unterwegs sind bei gleichzeitig deutlich kleinerem Geldbeutel. Das heisst: auf das Klischee-Feindbild wird angelehnt, aber die Falschen werden getroffen. Aber wir wollen nicht mitleidig werden. Im Interesse des höheren Zweckes und Zieles muss eben jeder seinen Beitrag leisten … zur Not auch einen teuren.

Egal ob Steuern, Sonderabgaben, Strafzölle oder Öko-Beiträge. Das Arsenal an Verteuerungswaffen ist vielfältig. Deine legislativen Unterstützer zeigen hier seit Jahren eine ausgesprochene Kreativität. Selbst politische Gegner springen schnell auf diesen Zug auf, da der Lockruf des Geldes sehr verführerisch ist. Ich denke, was die Verteuerung von Energie und unerwünschter Verhaltensweisen angeht, ist alles ohnehin bereits auf einem sehr guten Weg.

 

 

Gib Deine eMail-Adresse an, um diesem Blog zu folgen und über neue Beiträge per Mail informiert zu werden.

Archive